„Schwarz – Der dunkle Turm“

„Schwarz – Der dunkle Turm“

von Stephen King

Teil 1 der Reihe

ISBN: 978-3-45387556-2

erschienen im Heyne Verlag

Preis: 9,99 Euro

Klapptext:

Auf der Suche nach dem Dunklen Turm durchstreift Roland, der letzte Revolvermann, eine sterbende Welt, wo in endlosen Wüsten und Ruinenstädten Dämonen, Sukkubi, Vampire und Geistermutanten hausen. Unbeirrt folgt er den Spuren des Mannes in Schwarz – er ist der Schlüssel zu den Mysterien des Dunklen Turms, der am Anfang der Zeit steht.

.

.

.

Ich bin ein riesen Stephen King Fan. Seine Werke belagern mittlerweile schon zwei Regalböden in meiner kleinen Bibliotheke. Bisher hatte ich mich aber noch nicht an seine Fantasy-Saga Der Dunkle Turm gewagt. Jetzt also das erste Band. Und leider bin ich maßlos enttäuscht. Den ungewöhnlichen Erzählstil des Meisters des Horrors kenne ich ja schon zur Genüge. Entweder man mag ihn oder mann hasst ihn, dazwischen gibt es wenig. Ich persönlich mag ihn eigentlich, das war also hier nicht das Problem. Auch dass King etwas langatmig schreibt, bin ich schon gewohnt. Normalerweise nimmt die Handlung dann aber schnell Fahrt auf und es wirds unglaublich spannend. Hier leider überhaupt nicht. Im gesamten Band passiert… nichts! Man begleitet den Revolermann bei seiner Wanderung und stellt sich Fragen, die leider nicht beantwortet werden. Und es kommen immer mehr Fragen dazu. Gut, wir befinden uns am Anfang einer Saga und wenn alle Fragen gleich beantwortet würden, wäre diese sicher schnell erzählt, aber die grundlegenden… Was ist der Dunkel Turm, wieso will der Revolvermann dort hin und was hat der Schwarze Mann damit zu tun…? So ein paar Hinweise, wohin die Reise geht, wären schön gewesen.

Dennoch können die vielen Fans dieser Reihe ja nicht alle irren und ich werde mir vermutlich auch noch ein weiteres Band zulegen und der Saga noch eine Chance geben. Aber bis es soweit ist, wird vermutlich noch ein wenig Zeit vergehen.

Ein eher mittelmäßiger King-Roman, der mich eigentlich nicht wirklich neugierig auf mehr gemacht hat.

Eine Antwort auf „„Schwarz – Der dunkle Turm““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.