Die App

„Die App“

von Arno Strobel

ISBN: 978-3-596-70355-5

Preis: 15;99

erschienen im fischer verlag

Klapptext:

Du hast die App auf deinem Handy.

Sie ist unheimlich praktisch.

Du kannst dein ganzes Zuhause damit steuern.

Jederzeit. Von überall.

Die App ist sicher.

Das sagen alle.

Aber was, wenn nicht?

Deine Frau verschwindet.

Es gibt keine Spur.

Keiner glaubt dir.

Du bist allein.

Und sie wissen, wo du wohnst.

.

.

.

Oh du schöne neue Technikwelt. Von einem smarten Home träumen viele. Mit einem Befehl das Licht, die Temperatur, die Rollläden, einfach alles steuern. Absolut sicher sollen diese Systeme sein, die einem das Leben derart erleichtern. Doch was, wenn nicht? Wenn sich jemand darüber Zutritt zu deinem Zuhause verschafft? Wenn deine Frau verschwindet und dein geordnetes Leben von einem auf den anderen Moment zur Hölle wird?

Mit diesen Fragen beschäftig sich der vorliegende Thriller mit aller Härte. Die moderen Welt wendet sich gegen den Protagonisten. Eine spannende Story beginnt und mit jeder Seite tuen sich neue Abgründe auf. Ich hatte im Laufe der Geschichte einige Tatverdächtigen im Auge. Und so allerlei Theorien zu dem Geschehen. Bei manchem lag ich richtig, aber auch wurde vom Autor auch absolut überrascht.

Die Geschichte ist rasant und gerade ab dem letzten Drittel konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weiter geht.

Absolut lesenswert und Fans von Fitzek werden sich zumindest teilweise an die überraschenden Wendungen in dessen Geschichten erinnert fühlen.

Eine Antwort auf „Die App“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.