tot

„Der dunkle Turm – tot“

von Stephen King

ISBN: 3-453-09644-4

Preis: 10,99 Euro

erschienen im heyne verlag

Band 3 der Dunkle-Turm-Saga

Klapptext:

Nach „Schwarz“ und „Drei“ legt Stephen King mit „tot“ den dritten Band seiner monumentalen Fantasy Saga vom „DUNKLEN TURM“ vor – ein unheimliches, faszinierend hintergründiges Spiel mit irritierenden Zeitparadoxa und apokalyptischen Visionen: ein episches Meisterwerk wie Tolkiens „Herr der Ringe“.

.

.

.

Nachdem ich mich ja lange verweigerte, diese Reihe von King zu lesen, hatte ich mich vor einiger Zeit endlich mit den ersten beiden Bänden befasst, die mich (wie hier nachzulesen) zunächst nicht wirklich packen konnten. Da ich ein großer „Herr der Ringe“-Fan bin, finde ich den Vergleich dieser beiden Reihen nicht besonders gelungen. Auch wenn ich viele große Bücher des Meisters des Horror verschlungen habe.. bisher reicht die Dunkle-Turm-Saga bei weitem nicht an Tolkiens „Herr der Ringe“ heran.

Aaaaber… mit jedem Band wird es deutlich besser. Musste ich mich bei Band 1 noch zusammenreißen, damit ich es überhaupt beende und nicht vorher einschlafe, nah Band 2 schon etwas mehr Fahrt auf. Und nun in Band 3 ist sogar zeitweite richtige Spannung aufgekommen und ich fieberte das erste Mal mit den Protagonisten mit.

Die kleine Reisegruppe rund um den Revolvermann bekommt Zuwachs, sogar teilweise welchen, den wir schon aus den ersten beiden Bänden kennen. Und die Truppe kommt immer näher an den Dunklen Turm heran. Wie weit es nun tatsächlich noch ist, bekommen wir bisher nicht genannt (wissen aber, dass es noch drei Bände lang dauern wird ;-)). Die Gefahren nehmen zu und am Ende des hier vorliegenden Bandes befinden sich unsere Helden in Lebensgefahr und wir müssen auf Band 4 warten, um zu erfahren, ob die Gruppe weiterhin in alter Besetzung Bestand haben wird.

In meinen Augen nicht unbedingt Kings bester Roman und noch weit weg von Tolkiens Meisterwerk, aber mittlerweile durchaus lesbar und unterhaltsam. Wenn diese Steigerung beibehalten wird, könnte Band sechs wirklich großartig werden.

Eine Antwort auf „tot“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.