Ostseeschmerz

„Ostseeschmerz“

von Elias Haller

ISBN: 978-2496707717

Preis: 9,99 €

erschienen im edition-m verlag

Band 4 der Finkel-Silber-Reihe

Klappentext:

Düstere Spannung vor winterlicher Ostseekulisse: Finkel und Silber jagen einen eiskalten Killer.

Die Kommissare Hardy Finkel und Greta Silber sind fassungslos, als man sie zur Leiche einer berühmten Esoterikerin ruft. Tags zuvor hatte das Opfer noch bei Gretas Lesung im Konferenzsaal des Polizeipräsidiums applaudiert. Keine zwölf Stunden später liegt die Frau tot in ihrer eigenen Sauna, wo sie jämmerlich gestorben sein muss.

Tragischer Unfall oder Mord? Eine blutige Spur führt nach Hiddensee – zu einem Verbrechen, das neununddreißig Jahre zurückliegt. Die Zeit drängt, denn schon bald sieht es so aus, als arbeite jemand eine Todesliste ab.

.

.

.

Ich bin ein großer Haller Fan und auch die Finkel-Silber-Reihe konnte mich bisher begeistern. Der vorliegende Band 4 war auch wieder spannend und unterhaltsam, jedoch fällt er hinter seinen Vorgängern etwas ab. Einige losen Enden konnte ich bis zum Schluss nicht verknüpfen und das durchaus überraschende Ende überzeugte mich nicht ganz. Dennoch werde ich auch Band fünf mit Freuden lesen, sollte es denn erscheinen.

Solide Thrillerunterhaltung und durchaus lesenswert.

Eine Antwort auf „Ostseeschmerz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.