Todesschmerz

„Todesschmerz“

von Andreas Gruber

ISBN: 978-3-442-49109-4

Preis; 12,- €

erschienen im goldmann verlag

Band 6 der Sneijder und Nemez Reihe

Klappentext:

An den Ufern eines dunklen Fjordy lauert der Tod…

Mitten in den bristanten Ermittlungen um einen Verräter in den eigenen Reihen werden BKA-Profiler Maarten S. Sneijder und sein Team abgezogen und nach Norwegen geschickt, um den Mord an der deutschen Botschafterin aufzuklären. Doch das Motiv bleibt rätselhaft und die norwegische Polizei verweigert die Zusammenarbeit. Sneijder muss kreativ werden – und macht damit einen besonders mächtigen Gegenspieler auf sich aufmerksam. Als dann noch ein erstes Mitglied von Sneijders Team einem kaltblütigen Killer zum Opfer fällt, steht Sneijder vor seiner bisher größten Herausforderung…

.

.

.

Rasant, spannend, düster – wie immer konnte mich auch dieser Fall mit Maarten und Sabine begeistern und fesseln. Wieder fällt es zunächst schwer, die Zusammenhänge zu durchschauen. Der Plot ist erneut sehr vielschichtig. Am Ende scheint alles auseinanderzubrechen, doch wir werden zum Glück mit der Aussicht auf einen neuen Band aus der Handlung entlassen. Und jetzt fiebere ich dem Erscheinungstag des siebten Bandes entgegen.

Unbedingt lesen!

Eine Antwort auf „Todesschmerz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.