Krähenmutter

„Krähenmutter“

von Catherine Shepherd

ISBN: 978-3-492-30965-3

Preis: 9,99 Euro

erschienen im piper verlag

Band 1 der Laura Kern Reihe

Klapptext:

Das Böse lauert immer hinter einer freundlichen Maske.

Ermittlerin Laura Kern steht vor einem Rätsel. Ein Kind wurde am helllichten Tag aus einem Supermarkt entführt, doch es gibt keine Lösegeldforderung. Auch die Eltern schweigen sich aus – stecken sie womöglich mit dem Täter unter einer Decke? Laura und ihr Partner Max kämpfen sich durch einen Strudel widersprüchlicher Zeugenaussagen, während ihnen das Innenministerium im Nacken sitzt. Doch dann verschwindet der Vater des Kindes. Und dem LKA läuft die Zeit davon…

.

.

.

Ich habe ja schon ein paar Werke von Catherine gelesen und fand sie immer super. Und auch diese Reihe mit der für mich noch neuen Ermittlerin hat mich nicht enttäuscht.

Die Charaktere sind mit viel Tiefe gezeichnet. So trägt Laura ein tiefes Trauma aus ihrer Kindheit mit sich herum und zwischen ihr und ihrem Partner herrscht eine besondere Stimmung.

Und auch der Plot ist super ausgearbeitet und schlüssig, obwohl Laura lage auf der Stelle tritt oder Kreise bei den Ermittlungen dreht. Die Auflösung ist keine wirkliche Überraschung, denn wir kennen schon von Anfang an den Täter und teilweise die Hintergründe. Umso spannender ist es mitzuerleben, wie Laura der Lösung immer näher kommt, bis es Zeit ist für den Showdown.

Ein gelungenes Werk das ich kaum aus der Hand legen konnte. Ddie Laura Kern Reihe hat einen weiteren Fan gewonnen.